Wir bereiten Ihnen herrliche Steaks, sauleckere Spare Ribs

und herrliches Pulled Pork zu.

 Spare Ribs

Unsere Spare Ribs werden überwiegend regional direkt vom Schlachtbetrieb eingekauft und sofort verarbeitet. 

 

Unser späteres Ziel ist es, unsere Produkte ausschließlich von freilebenden Tieren zu beziehen.

 

Sie werden mit einer eigenen Mischung aus hochwertigen Gewürzen trocken per Hand eingerieben und warten dann gerne ca. 24 Stunden in der Kühlung auf Ihren Einsatz. Hierdurch dringen die Gewürze mit der natürlichen Feuchtigkeit ins Fleisch ein.

 

Bevor sie in den Smoker kommen dürfen sie sich natürlich noch  aklimatisieren um Temperatur aufzunehmen.

 

Auf der Silberhaut liegend kommen sie auf den Rost -der Brennraum wird ausschließlich mit Obstholz gefüllt - und garen bei niedriger Temperatur ca. 3-4 Stunden - Beef Ribs bis zu 6 Stunden. Ein herrliches  Geschmackserlebnis. Smokerfreunde wissen, was wir meinen.

 

Weiter berichten ist nicht möglich - der Sabber läuft auf die Tastatur...

 

 

 

 

 Pulled Pork

Pulled Pork ist eine Herausforderung. Unser Geheimniss für unser Gericht liegt zum einen in der Gewürzmischung und natürlich in der Endzubereitung, die bis zu 30 Stunden dauern kann. Wir lassen Euch teilhaben.

 

Am Anfang steht ein Schulter- oder Nackenbraten guter Qualität bis zu 10 Kilo das Stück. Im Mittel liegen diese für das Pulled Pork jedoch bei ca. 2-4 Kilo.

 

Nach dem parieren ( wir entfernen grobes Fett) injizieren wir den Schinken mittels 100% Biosaft  angereichert mit Gewürzen "ohne Glutamat".

 

Hiernach wird das Fleisch mit einem guten mittelscharfen Senf ( Kühne, Löwen, Bautzner oder gleichwertig) nicht zu dünn eingestrichen. Danach wird das Fleisch mit einem speziellen Rub (verschiedene  Gewürze) dick aufgetragen und fest einmassiert,  eingewickelt bis zu 3 Tage im Kühlschrank gelagert.

 

Nachdem der Schinken aus der Kühlung Raumtemperatur angenommen hat kommt er für ca. 5-10 Stunden in den Smoker um ihn dann in Butcherpapier o. ähnl. nochmals für Stunden in dem Smoker bei einer Temperatur von ca. 95-110° langsam an seine Kerntemperatur von ca. 94° heranzuführen. Wir benutzen ausschließlich ungespritzte Obsthölzer für das smokern.

 

Der Pulled Pork Braten hat trotz seiner hohen Qualität nun 30-40% seines Gewicht verloren. Übrig bleibt eine sauleckere Delikatesse, die rein gar nichts mit Pulled Pork im Handel zu tun hat.

 

Kleine Info am Rande: Die dunkle Farbe kommt nicht wie manche glauben durch hohe Temparaturen, sondern alleine durch den Rauch der stundenlang das Fleisch umweht. Allenfalls noch durch den Zuckergehalt, der durch den Garprozess karamelisiert. Wir selbst verwenden Bio-Rohrzucker allerdings nur in sehr kleinen Mengen.


Port Butt

Pork Butt ist der klassische Schinken, mild gesmokert ein absoluter Hit. Der Schinken wird mit verschiedenen Gewürzen trocken eingerieben, in Folie gewickelt und 1-2 Tage im Kühlschrank gelagert.

 

Wenn er aus dem Kühlschrank geholt wird lässt man ihn bis Zimmertemperatur in der Folie oder Behälter.

 

Je nach Größe wird er dann bei ca. 95-110° für 6-8 Stunden (ca. 3 Kg) mild gesmokert. Große Schinken bringen es locker auf 18-20 Stunden. Nachdem er aus den Smoker kommt, lässt man ihn 30-60 Minuten in warmer Umgebung  ruhen. Dadurch dringt der Saft wieder in die Fasern. Geschnitten und mit Beilage ein Gaumenschmauß.